Vorbaurollladen elektrisch

Vorbaurollladen elektrisch

SOLARMATIC´s elektrischen Vorbaurollladen bekommen Sie maßgefertigt bereits ab nur 79€.

Neben den klassischen Antrieben wird das Angebot an Solarrollläden immer vielfältiger. Dank der innovativen Technologie der Akkus können auch hier mittlerweile sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Der wesentlichste Vorteil vom solarbetriebenen Rollladen ist, die Unabhängigkeit von Stromquellen.

Wo kann man den Vorbaurolladen elektrisch kaufen?

Am günstigsten können Sie zum Werkspreis vom Hersteller mit Onlineshop Ihren Vorbaurolladen elektrisch kaufen. Hier empfehlen wir folgende Onlineshops für den Vorbaurolladen:

 

Welche Vorteile bietet der Vorbaurolladen elektrisch?

Wer das täglich lästige Aufziehen von Gurt-Rollläden kennt, wird schnell den elektrischen Vorbaurolladen lieben. Folgende Vorteile :

  • komfortables Auf- und Zuziehen, statt Kraftanstrengungen
  • stufenlose Verstellbarkeit bleibt erhalten mit Rast- oder Tastschaltern
  • Automatisierung mit Zeitschaltuhren-erspart Routinegänge durch das Haus
  • simulierte Anwesenheit durch ferngesteuertes Auf- und Runterfahren usw..

Kann man einen Vorbaurollladen elektrisch nachrüsten?

Selbstverständlich lässt sich der Vorbaurollladen elektrisch nachrüsten. Dazu wird der Kastendeckel geöffnet, die Welle mit Behang heraus genommen. Man löst die T-förmigen Aufhänge-Federn vom Behang und Welle. Danach die Gurtscheibe und Walzenkapsel von der Welle. Hinterher kommt der Rohrmotor mit Walzenadapter hinein. Um den Vorbaurolladen elektrisch nachzurüsten, empfehlen wir Ihnen dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=1TvST_MmovU

Wer stellt den Vorbaurollladen elektrisch mit Funk her?

SOLARMATIC ist ein deutscher und ROLETY.com ein polnischer Online-Lieferant für den Vorbaurollladen elektrisch mit Funk. Per Funk kann sein mit einer Fernbedienung als Hand- oder Wandsender. Für den Rollladen benötigen Sie nur eine Stromzuführung zum Kasten.

Wie muss ich den Vorbaurollladen elektrisch anschließen?

Gibt es den elektrischen Vorbaurollladen auch mit Solar?

Auch jetzt noch ist die Speicherung der Energie ein großes Problem. Die dafür benötigten hochwertigen Akkus und Paneele sind enorm teuer. Zusätzlich kann der Akku lediglich eine Spannung von 12 oder 24 V liefern. Das allerdings setzt voraus, dass der Rollladenantrieb bzw. der solargesteuerte Rollladenmotor als Gleichstrommotor ausgeführt wird. Diese Faktoren sind dann natürlich dafür verantwortlich, dass ein solar-betriebener Vorbaurollladen deutlich teurer ist, als ein konventioneller.

Akkus gibt es auch hier zu genüge am Markt. Ob der Akku qualitativ hochwertig ist, kann man sehr schnell daran erkennen, ob bei der Montage des Solar Rollladen der Akku innen im Raum oder außen im oder am Rollladenkasten angebracht ist. Minderwertige Akkus können nicht außen angebracht werden, da sich diese bei kalten Temperaturen im Winter schnell entladen. Jeder kennt das Problem eines  Akkuschraubers. Wenn diese Akkus im Rollladenkasten also außen eingebaut werden, kann der Solarrolladen im Winter meist nicht bedient werden, da sich der Akku bei Minus-Temperaturen sehr schnell entleert. Deshalb müssen diese Akkus im Rauminneren montiert werden. Hierfür muss dann wieder ein Kabel von innen nach außen vom Akku zum Rollladen verlegt werden. D.h. Bohren entweder durch die Mauer oder durch das Fenster. Wo soll hier dann der Vorteil eines Solarantriebes sein, wenn man wieder ein Kabel verlegen muss? Auch die Auswahl des Solar-Rollladen mit dem richtigen Solarpanel kann entscheidend für die zuverlässige Funktion sein. Hier gibt es auch entsprechende Qualitäts- und somit Preisunterschiede. Denn so mancher Nutzer eines Solarrolladens hat schon eine böse Überraschung erlebt, da er seinen Rollladen nicht nutzen konnte, weil ein vor dem Rollladen positionierter Baum oder ein Gebäude die Sonneneinstrahlung auf die Solarzelle verhinderten. Hochwertige Solarzellen benötigen nicht immer die direkte Einstrahlung der Sonne, sondern können auch weitgehend mit normalem Tageslicht Ihre Arbeit verrichten und den Akku und Rollladen mit Strom versorgen, und sind somit relativ unempfindlich gegen derartige Beschattungen. Beim Kauf eines Solar-Rollladen empfehlen wir modulare Systeme. D.h. Solarrolladen, bei denen die einzelnen Komponenten, wie Motor, Solarzelle und Akku, einzeln ausgetauscht werden können. Zumindest der Austausch des Akkus sollte dann auch für einen Laien bzw. nicht Fachmann kein Problem darstellen. Zudem sollte die Möglichkeit bestehen den Akku extern zu laden, falls doch die Sonneneinstrahlung bzw. Helligkeit vor allem im Winter einmal nicht ausreicht. Es gibt hier auch Systeme die mit langen Garantiezeiten locken, jedoch kann man an diesen Solarrolladen selbst keinen Akku tauschen, da Motor und Akku eine Einheit bilden und in der Rollladenwelle verbaut sind. Somit benötigt man in diesem Fall immer Kundendienstmonteure, die während der Garantiezeit bei kostenloser Lieferung des Ersatzteiles aber dann trotzdem hohe Kosten für Anfahrt und Montage verrechnen. Auch sollte man sich genau erkundigen was der Austausch eines Akkus nach Ablauf der Garantiezeit kostet. Wenn wegen einem defekten Akku dann Motor und Akku zusammen getauscht werden müssen, schlagen hier eventuell Kosten zu Buche die fast den Neu – Kaufpreis der Anlage überschreiten können.

Tipps:

  • Wie empfindlich ist die Solarzelle gegen Beschattungen
  • Ist der Akku im Rauminneren oder außen angebracht
  • Ist der Akku außen, dann prüfen Sie die Herstellerangaben bis zu welcher Minustemperatur der Akku zuverlässig arbeitet.
  • Ist das System modular aufbaut. Kann ich einen Akku selbst austauschen
  • Was kostet ein Austausch-Akku nach Ablauf der Garantiezeit
  • Erfolgt die Montage und Bedienung wirklich 100% kabellos

Den Anbieter möchten wir hier aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht nennen. Diese Solar Rollläden werden jedoch als sogenanntes geschlossenes System hergestellt. D.h. hier ist der Akku in den Antrieb integriert und bildet dabei eine Einheit mit dem Motor. Dies bedeutet wiederum, dass der Rollladentrieb und der Akku in der Rollladenwelle eingebaut sind. Im Aufgerollten Zustand des Rollladens ist somit der Akku und der Motor nicht zugänglich. Ein einfacher und einzelner Austausch des Akkus ist nicht so ohne weiteres möglich. Man kann dies als Endanwender eigentlich nicht selbst ausführen und benötigt dafür in der Regel den Werkskundendienst des Anbieters. Ein SOMFY Austausch-Akku, welcher in unserem System verbaut wird, kostet ca. 82 Euro inkl. MwSt. Aufgrund der Ausführung unseres Systems in modularer Bauweise kann der Akku einfach und selbst ausgetauscht und gewechselt werden. Wir bieten hier auch eventuell erforderliche Service Zubehörteile, wie externes Ladegerät etc. leihweise und kostenlos für unsere Kunden, die wir im Ernstfall innerhalb 24 Stunden an den Endkunden verschicken. Bei unserem System bieten wir eine richtige Plug & Play – Anwendung, da die Handsender schon werksseitig eingelernt sind. Auch die Endabschaltpunkte sind fertig eingestellt.

zum Onlineshop